Die Berner Kantonspolizei hat einem mutmasslichen Dealer das Handwerk gelegt. Der 30-jährige Mann wurde am Montagabend nach umfangreichen Ermittlungen in Bern gefasst, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten.

Bei der Festnahme am Falkenplatz trug er 38 Gramm Heroingemisch und rund sechs Gramm Kokain auf sich. Bei einer anschliessenden Hausdurchsuchung in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Solothurn wurden anderthalb Kilo Heroingemisch und 24 Gramm Kokain sichergestellt.

Der Mann wurde in Haft versetzt. Wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage sagte, handelt es sich um einen albanischen Staatsangehörigen.