Pratteln
Beschwipster Karli Odermatt baut Autounfall

Die FCB-Legende Karli Odermatt verursachte am Mittwoch mit seinem Auto eine Massenkarambolage. Er bremste in Pratteln zu spät ab und fuhr auf das Auto vor ihm auf. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Zu spät gebremst: Beim Unfall in Pratteln wurden zwei Personen verletzt.

Zu spät gebremst: Beim Unfall in Pratteln wurden zwei Personen verletzt.

Kapo BL

Beim Auffahrunfall sind am Mittwoch um 17.50 Uhr fünf Autos im Feierabendverkehr in Pratteln zusammengestossen. Odermatt hatte auf der Rheinstrasse zu spät erkannt, dass die Autos vor ihm abbremsten und fuhr auf. Er hatte 0,62 Promille Alkohol im Blut, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Polizei nahm der FCB-Legende den Führerausweis ab, eine Anzeige folgt. Zum Nachrichtenportal «Blick» sagte Odermatt: «Ich hatte bei einem Freund Musik gemacht. Danach hatten wir eben Durst und der Freund hatte kein Wasser sondern nur Bier zuhause. Ich trank zwei Bierchen und fuhr dann los.» Er sei froh, dass niemand ernsthaft verletzt wurde.

Zwei Personen wurden nur leicht verletzt. Sie konnten selber zum Arzt gehen.

Der Sachschaden erreicht laut Polizei "mindestens eine fünfstellige Höhe". Es kam zu Staus und Verkehrsbehinderungen. (bz/sda)