Zofingen

Dreiste Fahrraddiebe treiben in der Region ihr Unwesen – Zeugen gesucht

Velos werden in Zofingen immer wieder zum Ziel von dreisten Dieben. (Symbolbild)

Velos werden in Zofingen immer wieder zum Ziel von dreisten Dieben. (Symbolbild)

Luxus-Velo-Besitzer aufgepasst: In Zofingen und Umgebung geschehen in letzter Zeit zahlreiche Fahrraddiebstähle. Die Polizei geht von professionellen Tätern aus und sucht Augenzeugen.

Gleich mehrmals haben unbekannte Langfinger letzte Woche Velos in Zofingen und Umgebung entwendet, schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Die Diebe gehen dabei immer dreister vor. So entwenden sie teure Zweiräder aus verschlossenen Kellerabteilen von Mehrfamilienhäusern. Dazu schrauben sie die Scharniere des Holzabteils ab und verschaffen sich somit Zutritt. Nachdem sie das Fahrrad herausgenommen haben, bringen sie das Scharnier wieder an. Ihre Beute verladen die Diebe Vermutungen der Polizei zufolge in der Nähe des Tatortes und fahren mit dem Raubgut davon. 

Die Kantonspolizei bittet Personen, welche in diesem Zusammenhang verdächtig Beobachtungen gemacht haben, sich über die Telefonnummer 062 745 11 11 mit dem Stützpunkt Zofingen in Verbindung zu setzen. 

Die Regionalpolizei Zofingen verzeichnete ebenfalls mehrere Diebstahlanzeigen von teuren Velos am Montag. Die Diebe schlugen an öffentlichen Plätzen zu. Die gestohlenen Fahrräder waren abgeschlossen gewesen. Weil die Täterschaft sogar vor einem Velo, das der Besitzer mit einem Stahlseil gesichert hatte, nicht Halt machten, geht die Polizei auch in diesem Fall von professionellen Kriminellen aus. (cez)

Meistgesehen

Artboard 1