Heute Morgen um 10.10 Uhr fährt eine 61-jährige Italienerin aus der Region von Zufikon bergwärts Richtung Berikon. Dabei gerät sie in einer Linkskurve von der Strasse ab und fährt in ein ausgetrocknetes Bachbett.

Die Fiat-Fahrerin konnte sich zunächst selbst aus dem Auto befreien, rutschte dann aber unglücklich unter ihr Auto, sodass sie von der Feuerwehr befreit werden musste. Dabei zog sie sich Beinverletzungen zu und musste zur Untersuchung ins Spital.

Die Sädelstrasse war für die Bergung der Feuerwehr rund eine Stunde gesperrt. (sha)