Kriminalität

Grenzwächter finden ein Kilo Kokain in Auto-Geheimfach

Schweizer Grenzwächter am Grenzübergang in Basel (Archiv)

Schweizer Grenzwächter am Grenzübergang in Basel (Archiv)

Schweizer Grenzwächter haben in Riehen BS bei der Kontrolle eines Autos ein Kilo Kokain gefunden. Die Droge lag in einem Beutel in einem Geheimfach.

Das Auto war in Litauen immatrikuliert. Der Fahrer, ein 56-jähriger Bulgare, sitzt in Basel in Untersuchungshaft.

Die Grenzwächter hatten das Auto vor einigen Tagen im Dorfkern von Riehen überprüft, wie das Grenzwachtkommando Basel am Mittwoch mitteilte. Dabei entdeckten sie auf der Beifahrerseite das Geheimfach, in welchem sich der strumpfartige Beutel befand.

Meistgesehen

Artboard 1