Lautes Sirenengeheul schreckt am Pfingstmontag die Bewohner von Aarburg auf. Mehrere Polizeiautos verfolgen ein Motorrad. «Ich habe gesehen, wie das Motorrad mit zwei Leuten sehr schnell vorbeifuhr», sagt Augenzeuge Kuhi Habibullah gegenüber Tele M1. «Die Polizei jagte ihnen mit Blaulicht hinterher.»

Zum Einsatz kam es, weil Anwohner der Polizei zwei verdächtige Männer am Oftringer Lindenrain gemeldet hatten. Diese schickte sofort mehrere Patrouillen los. «Eine Patrouille der Regionalpolizei Zofingen kreuzte bei der Anfahrt ein Motorrad», erklärt Polizeisprecherin Barbara Breitschmid.

Als die Beamten die Fahrer kontrollieren wollen, ergreifen diese die Flucht Richtung Aarburg, wo sie von einem Augenzeugen gefilmt werden. An der Aare lassen sie den Töff stehen. Mit einem Grossaufgebot, inklusive Spürhund und Nachtsichtgerät, sucht die Polizei nach den beiden Fahrern – ohne Erfolg. 

Wie sich herausstellte, wurde das Motorrad vergangene Woche in Aarau gestohlen. Die Polizei fand ausserdem einen Rucksack und ein Töff-Helm und prüft diese nun auf Spuren, die zu den flüchtigen Personen führen könnten. (cze)