Hallwil

Jogger-Unfall: Beifahrer wurde aus Haft entlassen

Mit diesem Auto wurde der 25-jährige Jogger angefahren. kapo

Mit diesem Auto wurde der 25-jährige Jogger angefahren. kapo

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der 25-jährige Schweizer für die Kollision mit dem Jogger verantwortlich ist. Der 26- jährige Beifahrer wurde inzwischen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau entlassen.

Als verantwortlicher Lenker des VW Passat konnte der 25-jährige Schweizer ermittelt werden. Der im Fahrzeug als Beifahrer mitfahrende Kollege steht nicht unter konkretem Tatverdacht und wurde am Samstagabend auf Anordnung der Staatsanwaltschaft entlassen, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Gegen den Beschuldigten wird eine Untersuchung geführt.

Die ersten Befragungen zeigten, dass es vor dem folgenschweren Ereignis bereits eine Begegnung zwischen dem Fahrer des VW Passat und den beiden joggenden Männern gegeben hat.

Weshalb es später dazu kam, dass der VW-Fahrer auf dem Haldenweg in Richtung Jogger fuhr, muss im Detail noch untersucht werden. Die Spurenauswertungen und weiteren Befragungen werden darüber Aufschluss geben.

Verletzter Jogger im Spital operiert

Der schwer verletzte junge Mann wurde im Spital operiert. Sein Gesundheitszustand hat sich nicht verändert.

Die Kantonspolizei Aargau (Tel. 062 835 80 20) nimmt weitere Hinweise und Beobachtungen von Augenzeugen entgegen.

Auto fährt Jogger absichtlich an, weil Streit vorher eskaliert ist

Auto fährt Jogger absichtlich an, weil Streit vorher eskaliert ist

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1