Baden

Jogger wegen Mountainbiker verletzt und stundenlang bewusstlos

Jogger fiel die Böschung hinunter. (Symbolbild)

Jogger fiel die Böschung hinunter. (Symbolbild)

Im Gebiet Baldegg blieb gestern ein Jogger bewusstlos in der Böschung liegen, nachdem er von einem Mountainbiker überrascht wurde und aus dem Weg springen musste. Die Polizei sucht den Fahrradfahrer.

Der 34-jährige Mann war am Sonntag etwa um 16 Uhr am Joggen. Laut eigenen Aussagen wurde er auf einem Waldweg im Gebiet Baldegg von einem Mountainbike-Fahrer überrascht, der sich von hinten näherte. Um die Kollision zu vermeiden, sprang der Jogger zur Seite und stürzte die Böschung hinab. Offenbar blieb er dort mehrere Stunden bewusstlos liegen.

Angehörige waren gegen 21 Uhr gerade dabei, den Mann bei der Kantonspolizei Aargau als vermisst zu melden, als dieser seine Freundin anrief, welche ihn darauf abholte. Er klagte über Schmerzen am Arm, schien ansonsten aber unverletzt zu sein. Er wurde vorsorglich ins Spital gebracht.

Der Mountainbike-Fahrer, der den Sturz möglichersweie nicht bemerkt hatte, war ohne anzuhalten weitergefahren. Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) bittet diesen, sich zu melden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1