Beinwil

Milchhaus brennt komplett nieder – 16-jähriger Junge verletzt ins Spital

Bei einem Scheunenbrand in Beinwil wurde ein Jugendlicher mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Es entstand grosser Sachschaden.

Das Feuer werde immer grösser, meldete ein Anwohner am Sonntagabend, kurz vor 20, Uhr der Polizei. Betroffen vom Brand war das Milchhaus bei einem Bauernhof in Beinwil. 

Ein 16-jähriger Junge erlitt mittelschwere Brandverletzungen, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. Er musste ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot ausgerückt und hatte den Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Das Milchhaus brannte komplett nieder. Der angrenzende Stall wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Gemäss Polizei entstand grosser Sachschaden.

Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Schicken Sie uns per WhatsApp Videos, Bilder oder Hinweise an 079 858 34 12. Für jedes Video, das online geht, gibt es 50 Franken.

AZ-Leserreporter

Schicken Sie uns per WhatsApp Videos, Bilder oder Hinweise an 079 858 34 12. Für jedes Video, das online geht, gibt es 50 Franken.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1