Frick

Nach Einbruch in Reisebüro: Mutmasslicher Täter gefasst

In Frick kam es zu einem Einbruch in ein Reisebüro und eine Bijouterie. Die Polizei ermittelt gegen einen Tatverdächtigen. (Symbolbild)

In Frick kam es zu einem Einbruch in ein Reisebüro und eine Bijouterie. Die Polizei ermittelt gegen einen Tatverdächtigen. (Symbolbild)

Ein 28-jähriger Mazedonier konnte im Anschluss an einen Einbruchdiebstahl festgenommen werden. Dieser steht unter dringendem Tatverdacht vergangene Nacht in Frick in ein Reisebüro eingebrochen zu sein.

Der Einbruchalarm ging bei der Notrufzentrale der Kantonspolizei Aargau am frühen Montagmorgen ein. Sender war eine Bijouterie in Frick. Die Polizei schickte umgehend mehrere Patrouillen in die Hauptstrasse, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt.

Ein Fenster und mehrere Türen zum Reisebüro sowie zur Bijouterie waren ausgewuchtet worden. Der entstandene Sachschaden sei sowohl beim Reisebüro sowie bei der Bijouterie gross. Personen traf die Polizei keine an. Sie vermutet, dass diese vor ihrem Eintreffen geflüchtet waren. 

Allerdings fiel einer der Patrouillen ein Auto mit italienischem Kennzeichen auf, das ohne Licht am Tatort vorbeifahren wollte. Die Polizei hielt das Fahrzeug zur Kontrolle an. Den 28-jährigen Mazedonier, der das Auto fuhr, wurde wegen dringendem Tatverdacht festgenommen.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen. Zum Diebesgut gebe es noch keine Angaben, heisst es in der Mitteilung. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete ein Strafverfahren. (mma)

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1