Basel
Polizei erwischt 20 Velo-Rotlichtsünder in einer Stunde

Lichtsignale scheinen in Basel manche Velofahrerinnen und Velofahrer nicht sonderlich zu kümmern: Während einer Verkehrskontrolle bei der Pauluskirche hat die Polizei innerhalb einer Stunde gleich 20 Rotlichtsünder auf dem Velo erwischt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kreuzung bei der Pauluskirche.

Die Kreuzung bei der Pauluskirche.

Google Maps

Bei der Kontrolle am Mittwochmorgen bei der Verzweigung Arnold Böcklin-Strasse/Steinenring missachteten sechs Velofahrende gleich beide der hintereinander folgenden Rotlichter, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartment am Donnerstag mitteilte. Gleiches tat ein Autolenker. 14 Personen fuhren ein Mal mit dem Velo bei Rot über die Verzweigung.

Gebüsst wurden auch vier Motorradfahrer. Sie hatten verbotenerweise die stehende Autokolonne vor dem Lichtsignal überholt. Verzeigt wurde zudem jener Velofahrer, der nach dem Überfahren des Rotlichts das Haltezeichen der Polizei missachtete und sich aus dem Staub machen wollte. Das misslang ihm, die Polizei erwischte ihn.