Neuenhof/A1

Sechs Autolenker bleiben beim Alkohol- oder Drogentest hängen

Jeder sechste kontrollierte Autolenker stand unter Drogen- oder Alkoholeinfluss. (Symbolbild)

Jeder sechste kontrollierte Autolenker stand unter Drogen- oder Alkoholeinfluss. (Symbolbild)

Bei einer Verkehrskontrolle der Kantonspolizei Aargau auf der Autobahn A1 bei Neuenhof wurde ein halbes Dutzend Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen. Die Autolenker standen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.

Am Sonntagmorgen führte die Kantonspolizei Aargau in der Überdachung Neuenhof auf der Autobahn A1 eine Fahrzeugkontrolle durch. Während rund neunzig Minuten wurden 38 Fahrzeuge kontrolliert. «Das traurige Ergebnis, jeder sechste Autolenker war entweder angetrunken oder stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln», teilt die Kantonspolizei mit.

Bei drei Lenkern zeigte der Atemalkoholtest Werte zwischen 0.6 Promille und 0.8 Promille an. Drei weitere fehlbare Autofahrer wurden, im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss, einer Blut- und Urinuntersuchung unterzogen.

Den sechs Männern im Alter zwischen 26 und 44 Jahren wurde der Führerausweis vorläufig abgenommen und eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft eröffnet. (kpa)

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1