Suhr

Streifkollision nach Überholmanöver: Neulenker muss Führerausweis vorläufig abgeben

Die Kantonspolizei Aargau nahm den Junglenker seinen Führerausweis vorläufig ab. (Archivbild)

Die Kantonspolizei Aargau nahm den Junglenker seinen Führerausweis vorläufig ab. (Archivbild)

Ein 22-jähriger Automobilist überholte im Ausserortsbereich ein anderes Auto. In der Folge kam es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Auto. Dessen Lenker wurde leicht verletzt.

Ein Neulenker fuhr am Freitagabend mit seinem VW Golf von Suhr Richtung Hunzenschwil. Im Ausserortsbereich schwenkte der 22-jährige Türke nach links aus und begann ein anderes Fahrzeug zu überholen. In der Folge kam ihm ein Ford, gelenkt durch einen 26-jährigen Schweizer, aus Richtung Hunzenschwil entgegen. Beide Fahrzeuge kollidierten dann seitlich miteinander.

Der Ford-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden dürfte zirka 10'000 Franken betragen. Die Kantonspolizei nahm dem jungen VW-Fahrer den Führerausweis auf Probe vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab und leitete die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs ein.

Aktuelle Polizeibilder vom Juli 2019:

Meistgesehen

Artboard 1