Wettingen/München
Vater am Flughafen festgenommen: Er wollte sich mit seinen Töchtern nach Kanada absetzen

Ein 38-jähriger Ägypter aus Wettingen wollte seine Töchter nach Kanada verschleppen. Er wurde am Flughafen München festgenommen.

Drucken
Teilen
Der 38-Jährige wurde am Münchner Flughafen festgenommen. (Symbolbild)

Der 38-Jährige wurde am Münchner Flughafen festgenommen. (Symbolbild)

Keystone/EPA/ANDREAS GEBERT

Ein 38-jähriger Mann aus Wettingen wollte am Freitag mit seinen Töchtern von München aus ein Flugzeug nach Toronto besteigen, wie die «Süddeutsche Zeitung» schreibt. Bei der Passkontrolle am Flughafen wurde der Ägypter festgenommen.

Laut Polizeiangaben soll es zwischen dem Mann und seiner Frau am Tag zuvor zum Streit gekommen sein, worauf der Mann mit den neun und zwölf Jahre alten Mädchen die Wohnung verliess.

Die Frau alarmierte daraufhin die Aargauer Polizei, wie die Zeitung berichtet. Sie vermutete, der Vater könnte mit den gemeinsamen Töchtern ins Ausland verschwinden. Die Schweizer Beamten informierten daraufhin die internationalen Behörden.

Der Ägypter sitzt derzeit in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Landshut-Berggrub. Es wurde ein Auslieferungsgesuch gestellt. Die Mutter sei zu ihren Töchtern nach München gereist. (cze)