Regensdorf

Zu schnelles Fahren und unnötiger Lärm: Zwölf Autofahrer von der Polizei gestoppt

Zwölf Personen waren am Donnerstag zu schnell unterwegs. (Symbolbild)

Zwölf Personen waren am Donnerstag zu schnell unterwegs. (Symbolbild)

Zwölf Schnellfahrende hat die Polizei am Mittwochabend in Regensdorf ZH gestoppt. Sieben Autolenker wurden zudem wegen unnötigem Lärm angezeigt.

von 76 bis 98 Kilometern pro Stunde netto statt der erlaubten 60 Kilometer pro Stunde seien gemessen worden, teilte die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mit. Sieben Personen wurden beim zuständigen Statthalteramt angezeigt. Fünf müssen sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten, wobei einem Lenker der Führerausweis vor Ort entzogen wurde.

Bei den fehlbaren Autolenkern handelt es sich um Männer und Frauen im Alter von 19 bis 45 Jahren. Sie stammen aus der Schweiz, der Türkei, aus Italien, Nordmazedonien, Spanien und Portugal.

Meistgesehen

Artboard 1