Börsen-Blog

VAT Group: Neuer Rekordwert

5trade – Online-Börsenhandel mit der AKB 
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: VAT Group.

Markstimmung Schweiz: leicht negative Tendenz  -- Wall Street im minimalen Minus (NASDAQ-Rekordwert), Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017 – Heute Morgen DJI Futures im leichten Plus (+23  Punkte) - Gold wieder über der Marke von 1‘200 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘214)! Öl schwingt sich leicht nach oben (52,67 US-$) - Euro verliert gegenüber dem US-$ wieder an Boden (Dollarindex, höchster Stand seit 14 Jahren) - CS wieder unter 16 Franken (15,67 - Etappenziel von 16 Franken erreicht: abstossen), Trump Rally – SwissRe steigt über 90 Franken (93,30 Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Spekulativer Kauf von UBS hat sich gelohnt: abstossen.

VAT Group: neuer Rekordwert

Anlagevorschlag: Der St.Galler Vakuumpumpenhersteller VAT Group (Börsensymbol: VATN SW) erreicht neue Höchstwerte. Speziell das umgesetzte Volumen an der Schweizer Börse bewegt sich nun auf einem mehr als eindrücklichen Niveau, welches ich vor drei Monaten für nicht möglich hielt. Auch an den Wertpapiermärkten ist die Begeisterung grenzenlos: Der 2,7 Milliarden Franken schwere Technologiewert stieg innerhalb von vier Wochen um 9,99% an. Gegenüber der Dreimonatsperiode stieg das Handelsvolumen um gut gefühlte 28% an, was mehr als beeindruckend ist. Aufgrund der verbesserten Gesamtaussichten des Unternehmens gehe ich für das Jahr 2018 nun von einem Kurs-/Gewinnverhältnis von unter 21 Punkten aus. Dies wäre ein absoluter Spitzenwert für ein Technologieunternehmen von dieser Qualitätsstufe. Mit einer Marktdurchdringung von 42% ist VAT in seinem Feld die Nr. 1 auf weltweiter Basis. Auf diesem Niveau lässt sich etwas aufbauen: Solange VAT weiterhin hohe Forschungsausgaben bestreitet, sollte der Vorsprung verteidigt werden können. Obwohl der Titel ein stattliches Niveau erreicht hat, dürfen Sie weiterhin die Positionen halten. Einzig die Möglichkeit, mit gedeckten Calls eine Teil-Absicherung zu vollziehen, ist nicht machbar. Daher würde ich eine Verkaufslimite bei 82 Franken (Aktuell: 91,55 Franken) legen. Unbekannt ist noch, ob es zu einer Sonderdividende kommen wird. Warten wir ab, bis die finalen Zahlen fürs 2016 anfangs Frühling 2017 erscheinen.     

Prädikat: Ein Technologiechampion aus dem Kanton St.Gallen.

Investmentstrategie: halten, unter 82 Franken ABSTOSSEN

Leserfragen: money@azmedien.ch

Meistgesehen

Artboard 1