FC Basel

FCB U21: Ceccaroni ersetzt Häberli als Trainer

Thomas Häberli ist nicht mehr Trainer der U21 des FCB, stattdessen übernimmt er die vakante Position des Talentmanagers.

Thomas Häberli ist nicht mehr Trainer der U21 des FCB, stattdessen übernimmt er die vakante Position des Talentmanagers.

Der 41-jährige U21-Trainer Thomas Häberli besetzt ab sofort die vakante Position des Talentmanagers des FC Basel 1893 und ersetzt damit Marco Walker, der anfangs Saison 2015/16 in den Trainerstaff der 1. Mannschaft wechselte.

Massimo Ceccaroni, Technischer Leiter Nachwuchs, betreut die U21 ab sofort interimistisch bis Ende der laufenden Vorrunde. In der Funktion des Talentmanagers ist Häberli unter anderem für die Trainingsplanung und -steuerung des Nachwuchsbereiches verantwortlich. Weiter wird sich Häberli der nötigen strukturellen Anpassung widmen und der Technischen Kommission entsprechende Ideen und Planungen vorlegen.

Thomas Häberli äussert sich zum Wechsel wie folgt: «Diese Aufgabe bietet mir die Gelegenheit, mein Wissen auf diesem Gebiet im Fussball einzubringen. Die Zusammenlegung der Dossiers «Trainingssteuerung» und Talentmanager schafft eine ideale Voraussetzung, um die besten Talente optimal zu betreuen.» (nch)

Meistgesehen

Artboard 1