27 «Fussballfans» wurden im ersten Halbjahr 2015 in Basel sanktioniert: Die Polizei hat sechs Rayonverbote verhängt, 21 Stadionverbote sprach der FC Basel aus, davon 13 an Fans von Gastmannschaften. 

Die Zahlen würden sich «auf dem Niveau der vergangenen Hin- und Rückrunden» bewegen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein Rayonverbot hat zur Folge, dass sich die Fehlbaren vor, während und nach einem Fussballspiel nicht in einem bestimmten Perimeter rund um das Fussballstadion aufhalten dürfen. Ein Rayonverbot zieht jeweils ein Stadionverbot mit sich. Mit einem Stadionverbot belegte Personen können sich im Umfeld des Stadions aufhalten, dürfen dieses aber nicht betreten.