Dokumentation

Ein Kinofilm will die «Basler Zeitung» entlarven

Screenshot aus «Die Übernahme».

Screenshot aus «Die Übernahme».

Die Aktion Rettet Basel dreht eine Dokumentation, um die Diskussion über Christoph Blochers Einfluss auf Deutschschweizer Medien zu beleben.

BASEL Die Aktion Rettet Basel hat zusammen mit dem Schweizer Filmemacher Edgar Hagen («Die Reise zum sichersten Ort der Erde») eine Dokumentation über die Übernahme der «Basler Zeitung» durch Christoph Blocher gedreht. Damit wollen die Initianten «die Diskussion über die BaZ und deren Einfluss weiterführen», wie Guy Krneta gegenüber der «Schweiz am Sonntag» sagt. Der Film helfe zu verstehen, wie die BaZ Kampagnen betreibe, die gefährlich für die Demokratie seien. Premiere des Films «Die Übernahme» ist am 17. Januar im Kulturkino Atelier. Neben Aufführungen in Basel sind auch welche in Bern, Zürich, St. Gallen und Luzern vorgesehen. Finanziert wird der Film (rund 20‘000 Franken) durch Spenden und einem Beitrag des Künstlerkollektivs «Kunst+Politik».

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1