Samuel Koch
«Wetten, dass ..?»- Kandidat: Schwere Lähmungen an Beinen und Armen

Der schwer verunglückte «Wetten, dass ..?»-Kandidat Samuel Koch ist aus dem künstlichen Koma erwacht. Koch wird künstlich beatmet. Ob er wieder vollständig geheilt werden kann, ist fraglich.

Merken
Drucken
Teilen

Derzeit treten bei dem 23-Jährigen allerdings «schwere Lähmungen» an Beinen und Teilen der Arme auf, sagte der Direktor der Klinik für Neurologie, Hans-Jakob Steiger. Zudem werde Koch künstlich beatmet.

In der Nacht auf Dienstag wurde Koch erneut am Rückenmark operiert, wie der Ärztliche Direktor des Uniklinikums Düsseldorf, Wolfgang Raab, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf sagte. Dabei wurde eine stärker werdende Schwellung des Rückenmarkes durch eine Druckentlastung behandelt.

Koch war am Samstagabend in der Düsseldorfer Messehalle bei dem Versuch, mit Sprungfedern an den Füssen über fahrende Autos zu springen, gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zugezogen. Er war am Sonntag im Uniklinikum Düsseldorf notoperiert und in ein künstliches Koma versetzt worden. (cls)