Nota Bene

Der Flirt mit dem Netzwerk

Linkedin ist das Tinder der Berufswelt, findet unser Kolumnist Benedikt Lachenmeier.

Linkedin ist das Tinder der Berufswelt, findet unser Kolumnist Benedikt Lachenmeier.

Was ist der Unterschied zwischen Flirten und Networken? Es gibt keinen. Aber die Regeln sind ein wenig anders. Weil ich bereits eine Frau habe, interessiere ich mich für Zweites. Also ging ich vergangene Woche an einen Netzwerkanlass. Es kommt mir vor wie an einem Singletreff. So à la: Hallo zämme, ich bi dr Benedikt und ich bi uff dr Suechi. Aber das sagt man nicht. Auch wenn es offensichtlich ist, warum man hier ist. Als Single gehst du ja auch nicht in einen Club und teilst jedem mit, dass du heute Abend nicht alleine schlafen willst.

Also mische ich mich unter die Leute und frage sie ein wenig aus. So erfahre ich spannende Geschichten. Funktioniert ja auch beim Flirten. Interesse zeigen. Ah, Du reitest in deiner Freizeit? Wie heisst denn Dein Pferd und wie oft seid Ihr zusammen unterwegs? Muss schön sein, so in freier Natur. Und das Gegenüber denkt nur: Wow, der interessiert sich ja wirklich für mich. Wenn die Person sympathisch ist, fragt sie auch nach Ihren Hobbys oder Ihrer Arbeit. Falls nicht, ist es Zeit, das Gespräch zu beenden. Dasselbe gilt am Netzwerkanlass. Schliesslich will ich nur Kunden, die sich wirklich für mich und meine Arbeit interessieren.

Ich bin zwar erst 37. Aber als ich auf der Suche nach der grossen Liebe war, gab es noch keine Datingapps. Heute ist das alles viel einfacher. Bei Tinder nach rechts swipen und auf einen Match hoffen. Kleiner Beweis: Zwei Kolleginnen haben ihr Tinder-Date geheiratet. Auch um potenzielle Kunden kennenzulernen, gibt es heutzutage eine App. Sie heisst LinkedIn. Vernetzen, vernetzen, vernetzen, lautet das Motto. Dann folgt irgendwann auch die Einladung zum Netzwerkanlass

Zugegeben, zuerst fühlte ich mich ein wenig verloren unter all diesen fremden Leuten. Im Gegensatz zum Flirten im Ausgang kommt Mut antrinken aber nicht in Frage. Niemand will mit einer Alkleiche Geschäfte machen. Beim Networken greife ich lieber zum Süssmost statt zum Bier. Dann klappt es auch mit dem nächsten Date. So wie in meinem Fall.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1