«Ich habe oft einen Hexenschuss. Woher kommt er? Was kann ich dagegen tun?»

Der Hexenschuss ist eine Funktionsstörung, die plötzlich auftritt. In der Regel steckt kein grösserer organischer Schaden dahinter, dieser kann aber auch nicht ausgeschlossen werden. Die meisten akuten Rückenschmerzen sind selbstlimitierend und klingen innert weniger Tage ab. Je nach Intensität braucht es medizinische Hilfe, wofür in erster Linie die hausärztliche Versorgung steht. Sollte ein Hexenschuss öfters auftreten, empfehle ich weiterführende Abklärungen. Als erste Anlaufstelle empfiehlt sich Ihr Hausarzt; dieser involviert im Bedarfsfall den Facharzt.

«Mir tut der ganze Körper weh. Wie und wer kann mir helfen?»

Für den Ganzkörperschmerz kann es verschiedene Ursachen geben. Neben Erkrankungen aus dem rheumatischen Bereich kommen auch einfache entzündliche Erkrankungen wie zum Beispiel ein grippaler Infekt infrage. Ein weiterer Grund für die Schmerzen könnte ein Ungleichgewicht der Spurenelemente sein, insbesondere ein Eisenmangel. Aber auch das Vorliegen einer Arthrose im Bereich mehrerer Gelenke kann einen Ganzkörperschmerz verursachen. Nicht zuletzt könnte eine psychische Ursache wie zum Beispiel eine Erschöpfung oder eine Depression vorliegen. Auch die Fibromyalgie kommt als Ursache infrage, diese wird jedoch initial dominiert von Schmerzen im Bereich des Brustkorbes und des Rückens. Kurz zusammengefasst: Es bedarf einer fundierten Abklärung durch Ihren Hausarzt oder durch einen Rheumatologen.

«Ich hatte starke Rückenschmerzen mit einem Bandscheibenvorfall. Werde ich wieder normal Sport machen können?»

Die Tatsache, dass man bei Ihnen in Zusammenhang mit Ihren Rückenschmerzen ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert hat, könnte man einen Zufallsbefund nennen. Bandscheibenvorfälle verursachen in der Regel, je nach Lokalisation, eher ausstrahlende Schmerzen, entweder im Bereich der Arme oder der Beine. Die meisten Bandscheibenvorfälle entstehen schleichend. Im Moment des Reissens der Bandscheibe kann jedoch auch ein einschiessender Rückenschmerz auftreten. Die Sportfähigkeit ist abhängig von der Lokalisation und dem Ausmass des Vorfalls. Eine Pauschalaussage diesbezüglich ist nicht möglich.

 

*Dr. med. Bijan Cheikh-Sarraf ist Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, Schmerztherapie. Chefarzt und Leiter Klinik für Schmerztherapie am Kantonsspital Baselland, Standort Laufen.