I love books

Wer ist diese Frau auf den Polaroidbildern?

«Wenn die Nacht Träume regnet» von Mirjam H. Hüberli.

«Wenn die Nacht Träume regnet» von Mirjam H. Hüberli.

Der jüngste Buchkritiker der Schweiz über «Wenn die Nacht Träume regnet». Der 15-jährige Sekundarschüler aus Muttenz betreibt als passionierter Leser und Rezensent unter josiajourdan.ch/wordpress den gut beachteten Blog «I love books». Für die bz bespricht er regelmässig Neuerscheinungen.

Das neue Buch der Schweizer Autorin Mirjam H. Hüberli «Wenn die Nacht Träume regnet» ist im März im Drachenmond Verlag erschienen. Die Autorin hat nach ihrer erfolgreichen «Rebell-Trilogie» einen Liebesroman geschrieben, welcher die Geschichte zweier junger Menschen auf berührende Art und Weise erzählt. Chloe und Davis kennen sich schon seit ihrer Kindheit und verlieren sich nach der Schule für mehrere Jahre aus den Augen. Als sie sich ganz zufällig in Paris begegnen, nähern sich die beiden wieder an.

Der Beginn einer grossartigen Liebe. Alles scheint perfekt. Doch das Leben holt sie schnell wieder ein. Davis hat einen Autounfall und kann sich danach nicht mehr an die letzten Monate erinnern. Wer ist diese Frau, welche auf so vielen Polaroidbildern mit ihm abgelichtet wurde? Für Chloe beginnt eine schwierige Zeit. Weshalb ist das geschehen? Warum gerade ihr? Veränderungen, ein Neuanfang. Aber die Hoffnung bleibt bestehen. Wird Davis sich irgendwann an sie erinnern?

Der Einstieg in die Geschichte fällt leicht. Der erfrischende Schreibstil, das Setting und die Charaktere stimmen. Dann folgt jedoch eine Phase, in der die Handlung kein sichtbares Ziel zu haben scheint. Der rote Faden geht verloren und es dauert einige Kapitel, bevor wieder Fahrt aufkommt. Illustrationen, Briefe und wundervolle Dialoge verleihen einen besonderen Zauber, welcher das Lesen zu einem traumhaften Erlebnis macht. Besonders gegen Ende hin nimmt die Spannung zu und das Mitfiebern mit den beiden Charakteren lässt einen das Buch kaum mehr aus den Händen legen.

Die Protagonistin ist jung, aber trotzdem weist sie eine gewisse Reife auf. Chloe weiss, was sie will und beweist Stärke. Sie gibt niemals auf und auch wenn sie oftmals vorschnell handelt, ist sie mutig und sympathisiert schnell. Sie gibt uns sehr tiefe, emotionale Einblicke in ihre Gedanken. Als Leser erlebt man so Freude, Trauer und Enttäuschung gemeinsam mit ihr.

Die Deutsche Phantastikpreis-Gewinnerin Mirjam H. Hüberli hat mit «Wenn die Nacht Träume regnet» einen wunderschönen Roman über Liebe, Schicksal und Glück geschrieben. Dieses Buch dient zwar hauptsächlich der Unterhaltung, trotzdem schafft es einem zu zeigen, dass das Leben unvorhersehbar ist und wir den Moment geniessen sollten. Die Autorin gehört zu den Aufsteigerinnen der Schweizer Buchszene und legt auch mit diesem Buch ein weiteres überzeugendes Werk hin. Ein Geheimtipp, den ich wärmstens empfehlen kann. Berührend, unterhaltsam und für Liebhaber von Jojo Moyes, Colleen Hoover und Cecelia Ahern.

«Wenn die Nacht Träume regnet» von Mirjam H. Hüberli; Drachenmond-Verlag; 2018; Fr. 22.50

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1