«Rufmord» an Andreas Thiel
Chris von Rohr spricht von «Säuberung im linksdominierten Kulturbetrieb»

Satiriker Andreas Thiel wird vom linken Kulturestablishment geschnitten, wie er in einem «NZZ»-Interview sagte. Musiker und Autor Chris von Rohr, der sich wie Thiel als Liberaler sieht, hält das in einem Essay für die Zeitung «Schweiz am Sonntag» für bezeichnend.

Drucken
Teilen
Wie geht es weiter mit seiner Karriere? Andreas Thiel ist besorgt, weil er kaum mehr Auftritte bekommt.

Wie geht es weiter mit seiner Karriere? Andreas Thiel ist besorgt, weil er kaum mehr Auftritte bekommt.

KEYSTONE

Aktuelle Nachrichten