Mit der Oslo Night 2017 stand am Wochenende die sechste Ausgabe des kunterbunten Quartierfestivals im Basler Dreispitz vor der Tür. Der jährlich stattfindende Anlass gehört zu den kulturellen Highlights der Region.

Initiiert wurde das Ganze vom Haus der elektronischen Künste Basel (HeK) und der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW (HGK). Geboten wurde erneut ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Zum zweiten Mal fand auch dieses Jahr das beliebte Draisinenrennen statt. Ein Do-It-Yourself-Schienenrennen, das Jung und Alt begeisterte. Die verschiedensten Gastgeber öffneten Räume und machten diese zugänglich, die sonst privat oder halb-privat sind.

Zusammen organisierten sie ein Fest der Künste mit Ausstellungen, Games, Installationen, Kinderecken, Konzerten, Minigolf, Parties, Performances, Tanzshows, Workshops und einem vielfältigen kulinarischen Angebot. (clh)