Litauen

Falsch parkierte Autos werden mit Panzer zu Schrott gefahren

Arturas Zuokas, Bürgermeister der litauischen Hauptstadt Vilnius, fährt illegal parkierte Autos mit Panzer zu Schrott

Arturas Zuokas, Bürgermeister der litauischen Hauptstadt Vilnius, fährt illegal parkierte Autos mit Panzer zu Schrott

In der litauischen Hauptstadt Vilnius haben Falschparkierer ein hartes Los gezogen: Bürgermeister Arturas Zuokas lässt die illegal abgestellten Karossen ganz einfach mit einem Panzer zermalmen.

Eine saubere Strasse gesäumt von Bäumen. Was den Bürgermeister Arturas Zuokas, der gerne mit dem Velo durch die Stadt fährt, aufregt, sind falsch parkierte Edelkarossen im Halteverbot. Die Halter sollen einen echten Denkzettel verpasst bekommen.

Zuokas hat sich deshalb für eine deftige Bestrafung - und Abschreckung par excellence - entschieden: er setzt seine militärische Wunderwaffe ein und lässt die Autos mit einem Schützenpanzer zermalmen. «Dieser Panzer ist ein gutes Mittel, um das Problem des Falschparkierens zu lösen», meint der Bürgermeister zu seiner PR-Aktion.

Der fehlbare Autofahrer sieht dann verdattert da - ohne Auto. «Nächstes Mal parkieren Sie ihr Auto legal», sagt Arturas Zoukas nur, und fährt mit seinem Velo davon. (ldu)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1