Neue SRF-Show
Bei Viola Tami sorgen Schweizer Musikstars für emotionale Überraschungsmomente

In der Eventshow «Ich schänke dir es Lied» des Schweizer Fernsehens überraschen Menschen andere Menschen mit Songs. Dargeboten werden diese von der Schweizer Musikprominenz.

Fabian Sommer
Merken
Drucken
Teilen
Viola Tami: Sie moderiert die fünfteilige Liveshow «Ich schänke dir es Lied». ho

Viola Tami: Sie moderiert die fünfteilige Liveshow «Ich schänke dir es Lied». ho

Samstagabend und Musikshows, das gehört für einen grossen Teil der Fernsehzuschauer zusammen, auch 2017, auch in einer Zeit, in der immer mehr Menschen zeitversetzt fernsehen. Weil SRF das weiss, zeigt es dieses Jahr nach grossen Kisten wie «Musicstar», «The Voice» und «Die grössten Schweizer Talente» die Livesendung «Ich schänke dir es Lied».

In der fünfteiligen Samstagabendkiste mit Moderatorin Viola Tami erzählen Menschen persönliche Geschichten – und überraschen andere Menschen mit einem Lied, dem Song ihrer gemeinsamen Geschichte, wie SRF erklärt. Dargeboten wird dieses Lied jeweils von einem Vertreter der Schweizer Musikprominenz – und an ganz unterschiedlichen Orten: im Garten, in der Fussgängerzone, in der Bürokantine oder live im TV-Studio.

Eine sogenannte Showband um Anna Rossinelli, Ritschi und Kunz ist in jeder der fünf Shows dabei. Sie begleitet die Stars im Studio und interpretiert einige der Songs selbst. Ausserdem bildet sie eine Talkrunde, die mit Viola Tami auf weitere Songs und emotionale Momente der Geschichte zurückblickt.

Mit Telefonvoting ins Finale

Bei «Ich schänke dir es Lied» sind unter vielen anderen Florian Ast, Baschi, Nicole Bernegger, Schluneggers Heimweh und Marc Sway dabei. In den vier ersten Shows werden je zehn Lieder dargeboten. Die Zuschauer können jeweils die drei berührendsten per Telefonabstimmung auswählen. Zwölf stehen dann in der fünften Sendung vom 8. April für das finale Voting zur Auswahl.

«Ich schänke dir es Lied» Ab Samstag, 11. März, 20.10 Uhr, SRF 1.