Regie soll dabei erneut David Chase übernehmen, dessen von 1999 bis 2007 in den USA ausgestrahlte HBO-Serie unter anderem mit 21 Emmys und fünf Golden Globe Awards ausgezeichnet wurde. Beliebt war in der Serie vor allem das Mafia-Familienoberhaupt Tony Soprano, gespielt von dem 2013 verstorbenen James Gandolfini.

Einige der "Sopranos"-Charaktere sollen auch im Film auftauchen, berichtete "Deadline". Regisseur Chase sei ein meisterhafter Geschichtenerzähler - "und wir sind gemeinsam mit unseren Kollegen bei HBO begeistert über seinen Entschluss, das Soprano-Universum in einem Spielfilm wieder zu besuchen und zu vergrössern", sagte der Vorsitzende der Warner Bros-Studios, Toby Emmerich.