US-Kinocharts

«Men in Black» erobern Nordamerikas Kinocharts

Der Film "Men in Black" erreichte am Wochenende vom 13. bis 16. Juni 2019 in Nordamerika den ersten Platz in den Kinocharts. (Archiv)

Der Film "Men in Black" erreichte am Wochenende vom 13. bis 16. Juni 2019 in Nordamerika den ersten Platz in den Kinocharts. (Archiv)

Die «Men in Black"-Reihe gilt als Erfolgsgarant, aber der neueste Ableger startet in Nordamerika eher kraftlos. Und auch ein weiterer starbesetzter Film konnte an den Kinokassen nicht überzeugen.

Die "Men in Black" spielte an den Kinokassen in den USA und Kanada an ihrem Auftaktwochenende rund 28,5 Millionen Dollar ein und belegte damit den Spitzenplatz, wie der "Hollywood Reporter" berichtete. In der Deutschschweiz und in der Westschweiz ist der Film, in dem Chris Hemsworth, Liam Neeson, Tessa Thompson und Emma Thompson mitspielen, ebenfalls in den Kinos. Im Tessin startet er am 28. Juni.

Vorwochensieger "Pets 2" rutschte in Nordamerika mit 23,8 Millionen Dollar auf den zweiten Platz. Der Animationsfilm handelt von den Abenteuern von Haustieren, wenn ihre Besitzer nicht zu Hause sind. Disneys Neuverfilmung des Märchens "Aladdin" hielt sich mit rund 16,7 Millionen Dollar auf dem dritten Rang.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1