Bush
Fliegender Baseball stört George W. Bush beim Erdnüsschen essen

Seit ein irakischer Journalist beide Schuhe nach ihm geworfen hat, weiss es die ganze Welt: George W. Bush verfügt über die Reflexe eines Cowboys. Dies hat der frühere US-Präsident erneut bewiesen, als ein Baseball auf ihn zuraste.

Merken
Drucken
Teilen

Als Texaner ist George W. Bush ein bekennender Fan der Texas Rangers. Auch beim 2:1-Sieg seiner Mannschaft gegen die Chicago White Sox sitzt der ehemalige US-Präsident mit seiner Frau Laura in der ersten Reihe.

In unmittelbarer Nähe zur Schlagbase kaut er genüsslich Erdnüsse, als plötzlich der Baseball Reissaus nimmt und direkt auf ihn zuhält. Bush reagiert blitzschnell, weicht dem Geschoss aus – und fühlt sich dabei wohl auch etwas in den Irak zurückversetzt, wo er 2008 von einem Journalisten mit beiden Schuhen beworfen wurde.

Ein Baseball erscheint im Vergleich dagegen «Peanuts» zu sein. Denn kaum ist der erste Schreck vorbei, steckt sich Bush genüsslich ein weiteres Nüsschen in den Mund. (pi)