Tod mit 28

Avicii hatte ein grosses Herz: Der Musiker spendete Millionen Euro für den guten Zweck

Der frühe Tod des schwedischen Star-DJs Avicii hat weltweit Bestürzung ausgelöst. Jetzt wird bekannt: Tim Bergling, wie der DJ mit bürgerlichem Namen hiess, spendete Millionen Euro an Hilfsbedürftige.

Der schwedische Star-DJ Avicii (†28) landete mit Liedern wie «Wake Me Up» und «Hey Brother» Welthits. Er gehörte zu den bestbezahlten DJs der Welt mit einem geschätzten Vermögen von 68 Millionen Euro. Sein Suizid im Oman sorgte für grosse Bestürzung. Wie der «Mirror» nun berichtet, muss das Herz des Musikers gross gewesen sein: Avicii spendete während seiner Karriere mehrmals Millionen Euro für den guten Zweck. 

Bereits 2012 spendete Avicii seine ganzen Einkünfte aus der US-Tour mit 27 Shows der Wohltätigkeitsorganisation «Feeding America». Die Hilfsorganisation unterstützt in den USA bedürftige Familien in Hungersnot. Nach der Tour überwies er nochmals 1,1 Millionen Euro. 

2013 spendete Avicii zudem eine Million Euro an die schwedische Hilfsorganisation Radiohjälpen. Nach dem Bekanntwerden seines Todes dankte ihm die Chefin der Organisation nochmals auf Twitter:

Sie schreibt darin: «Ruhe in Frieden, Tim Bergling. Und DANKE, dass du die Grundlage für unsere Hungerhilfe mit deinem grosszügigen Beitrag – 1 Million Euro – an Radiohjälpen gelegt hast.»

In einem Interview 2013 deutete Avicii an, weshalb er einen solch grossen Teil seines Vermögens spendete: «Als ich anfing, Geld zu verdienen, stellte ich fest, dass ich es eigentlich gar nicht wirklich brauche.» Und weiter: «Wenn du so viel Geld hast, das du gar nicht brauchst, ist es das Sinnvollste, Menschlichste und absolut Offensichtlichste, es Menschen in Not zu geben.» (sga)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1