Jubiläumsjahr

Das Blues Festival Basel präsentiert ein Programm mit höherem Frauenanteil

Kommt nach Basel: Marla Glen.

Kommt nach Basel: Marla Glen.

Das Blues Festival Basel feiert in diesem Jahr ein Jubiläum – mit namhaften Acts wie Marla Glen oder Philipp Fankhauser.

20 Jahre Blues Festival Basel. Das ist im April ein Grund zum Feiern. Entsprechend kann sich das Jubiläumsprogramm sehen lassen. Zwei Abende sind beinahe ausverkauft, wie die Veranstalter mitteilen: Jener mit dem Berner Sänger und Gitarristen Philipp Fankhauser, der heuer auch für sein Lebenswerk honoriert wird, und der Abend mit dem Amerikaner King Solomon Hicks und den britischen Nimmo Brothers.

Doch nicht nur Männer machen das Programm aus: Beim einstimmenden Blues-Gottesdienst in der Stadtkirche Liestal (23. März) sind mit Othella Dallas und Patchvox mehrere Frauenstimmen zu erleben. Hinzu kommen in der Festivalwoche Auftritte von Vanessa Collier (USA) oder Nina Attal (F). «Wir wollten ein Zeichen setzen und den Frauenanteil erhöhen», sagt Programmchefin Astrid van der Haegen. Sie hats ausgerechnet: Von Mittwoch bis Sonntag werden 37 Männer und elf Frauen auf der Volkshaus-Bühne stehen, das entspricht immerhin einer Frauenquote von 22 Prozent. Der vergleichsweise hohe Frauenanteil am Festival (andere haben keine fünf Prozent Frauenanteil) ist allerdings auch einem Zufall geschuldet: Der amerikanische Gitarrist Robben Ford, der ursprünglich für den Samstagabend gebucht war, sagte seine gesamte Europatour ab. Als Ersatz konnte das Festival Marla Glen verpflichten. Die Sängerin mit der rauchigen Stimme kommt mit einer siebenköpfigen, mehrheitlich weiblichen Band nach Basel. Und sie bringt nicht nur bei der Frauenquote Glück: Der Vorverkauf für den Samstag hat spürbar angezogen, seit Glen als Hauptact annonciert ist.

Nach der Jubiläumsausgabe arbeitet das Organisationsteam an seiner Verjüngung. Präsident Louis Van der Haegen und Vize Fred Notter, beide Mitte 80, machen den Weg frei für jüngere Kräfte. So soll Edo Loew im August als neuer Vereinspräsident gewählt werden. Doch das ist Zukunftsmusik. Zunächst dürfen alle die Lorbeeren für 20 Jahre Blues Festival ernten.

 

Blues Festival Basel. 9. bis 14. April. Infos: www.bluesbasel.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1