Am Montag veröffentlichte die 1952 gegründete Official Charts Company anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens eine Liste aller Singles, die sich in Grossbritannien mindestens eine Million Mal verkauft haben. Immerhin 123 Lieder knackten diese Marke in den vergangenen sechs Jahrzehnten.

Elton Johns Titelsong zur Trauerfeier für Prinzessin Diana war auf einer Maxi-CD zusammen mit "Something About The Way You Look Tonight" angeboten worden und hatte sich 1997 fünf Wochen lang auf Platz eins der britischen Charts gehalten.

Mit rund 4,9 Millionen Verkäufen führt John deutlich vor dem Hit "Do They Know It's Christmas?" des Wohltätigkeitsprojekts Band Aid, der seit seiner Veröffentlichung 1984 fast 3,7 Millionen Mal über den britischen Ladentisch ging.

Auf Platz drei findet sich Queen, deren epischer Song "Bohemian Rhapsody" 1975 die Charts stürmte und seitdem über 2,3 Millionen Mal verkauft wurde.

Der am meisten vertretene Musiker auf der Liste ist Paul McCartney. Er knackte die Millionenmarke sechs Mal mit den Beatles, zwei Mal mit Band Aid und ein Mal mit seiner Gruppe Wings.