Alltagshilfe

Dank diesem Tool kommen sich Hörgerät und Maske nicht in die Quere

Der Maskenhalter von Amplifon.

Der Maskenhalter von Amplifon.

Wenn Leute mit empfindlichen Ohren ihre Maske abziehen, reissen sie allzu oft das Kabel ihrer Hörgeräte mit. Ein italienisches Unternehmen will nun mit einem genial einfachen Plastikband helfen.

Die Objekte, die hier normalerweise vorgestellt werden, machen das Leben nicht nur angenehmer, sondern auch schöner. Dieses hier löst einfach ein Problem. Nämlich jenes der Hörgeräteträgerinnen und Hörgeräteträger beim Maskentragen.

Zum Ärgernis, dass durch die Masken die anderen noch schwerer verständlich sind, kommt nach dem Maskentragen nämlich noch eines: Viele Hörhilfen befinden sich nicht nur in der Ohrmuschel, sondern hängen hinter dem Ohr und führen mit einem feinen Kabel in den Gehörgang. Wer die Hygienemaske abzieht, reisst oft auch das Hörgerät mit, worauf es mühsam wieder an die richtige Stelle im Ohr gebracht werden muss.

Man könnte das Problem lösen, indem eine Maske wie im Operationssaal getragen wird: Eine mit Bändel, die hinter dem Kopf verschnürt werden. Aber das ist auch nicht leicht, wenn man es alleine machen muss.

Der Hörgerätehersteller Amplifon hat eine andere Abhilfe: Ein weisses Plastikband mit Zacken, in das man die Masken-Ohrschlaufen einhängen kann. Der Maskenhalter wird im Nacken platziert. Lange Haare sollten zusammengebunden werden, da das Einfädeln sonst mühsam ist.

Erhältlich sind die Maskenhalter in Amplifon-Filialen ausschliesslich in Weiss. Laut der Firma ist die Nachfrage dennoch hoch. Amplifon vergisst bei der Vermarktung auch nicht zu erwähnen, dass manche Hörgeräte mit einem speziellen Maskenprogramm so eingestellt werden können, dass sie genau jene Frequenzen verstärken, welche durchs Maskentragen gedämpft werden.

© CH Media

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1