Die Nase vorn bei den Livestreaming-Apps hat ein schnusiges Tierli: «Meerkat», die App mit dem Erdmännchen, war der Renner am diesjährigen «South by Southwest»-Festival in Austin. 

Die Veranstaltung in der texanischen Hauptstadt widmet sich den Trends in den Bereichen Musik, Film und Interactive. Einer dieser Interactive-Trends ist das Video-Livestreaming mit dem Smartphone.

«Meerkat», die App mit dem Erdmännchen.

«Meerkat», die App mit dem Erdmännchen.

Mit «Meerkat» können User ihren Stream ankündigen und wenns dann Ernst gilt, können Follower den Stream kommentieren, liken oder dem Streamer folgen.

Das Login erfolgt via Twitter, dort verweist ein Link direkt auf den Stream in der App. Nach dem Streaming kann das Video auf dem Smartphone abgespreichert werden.

Twitter kontert mit eigener App

Twitter hat derweil eine eigene Livestreaming-App entwickelt: «Periscope». Auch hier kann man das Live-Video kommentieren – und wenns gefällt sogar Herzchen verteilen. 

Bei «Periscope» von Twitter kann man Herzli für tolle Streams verteilen.

Bei «Periscope» von Twitter kann man Herzli für tolle Streams verteilen.

Das Video steht den Zuschauern nach dem Streaming noch 24 Stunden zur Verfügung. Die App gibts vorerst für das Apple-Betriebssystem iOS, eine Android-Version soll folgen.

Die App «You Now» ist vor allem bei Musikern beliebt. Anmelden kann man sich via Facebook, Google oder Twitter. Anders als «Meerkat» oder «Periscope» setzt «You Now» auf Live-Videos im Querformat.

Für Musiker und Filmer: «You Now».

Für Musiker und Filmer: «You Now».

Schon länger auf dem Markt ist die Livestreaming-Plattform «Twitch». Hier kommen die Gamer zum Zug: «Twitch» ist dazu gedacht, anderen beim Computer- und Videogamen zu zu schauen. Mehr als das ist denn auch nicht möglich: Bei «Twitch» kann man die Streams weder liken noch kommentieren.

Gamer schauen Gamern zu: «Twitch».

Gamer schauen Gamern zu: «Twitch».

Vorsicht bei allen Apps: Ohne WLAN geht Video-Livestreaming ganz schön ans Datenguthaben.

Mit einem Klick zu den Apps für Android:

Meerkat

You Now

Twitch

... und fürs iPhone:

Meerkat

Periscope

You Now

Twitch