Generationen-Phänomen

Warum dieser Senior aus Taiwan 21 (!) Smartphones besitzt – und ein Star im Internet ist

Dieser Pokémon-Opa ist ein wahrer Internet-Star

Dieses Video von Chen San-Yuan geht im Netz gerade viral.

Ein 70-jähriger Taiwaner lässt ganze Generationen junger «Digital Natives» alt aussehen. Mit sage und schreibe 21 Handys geht er in Taipeh auf die Suche nach virtuellen Monstern.

Ein seltsames Video verbreitet sich im Netz gerade wie ein Lauffeuer: Es zeigt den 70-jährigen Chen San-Yuan beim «Pokémon Go»-Spielen – und das auf 21 Mobiltelefonen gleichzeitig. Eine Spezialhalterung an seinem Fahrrad macht das erst möglich.

«Pokémon Go» ist ein Smartphone-Spiel, das 2016 die halbe Welt in seinen Bann gezogen hat. Im öffentlichen Raum können damit virtuelle Wesen gefangen werden.

Auch Chen San-Yuan aus Taiwan hat das Fieber 2016 gepackt, damals besass er noch ein Handy. Nach einem Monat waren es schon drei, dann sechs, neun und jetzt 21. 

Sein Enthusiasmus hat Chen den Spitznamen «Pokémon-Opa» eingebracht. Er ist mittlerweile eine echte Berühmtheit. Und zwar nicht nur in seiner Heimat, sondern auch im Internet.

Meistgesehen

Artboard 1