Zuchterfolg

Spaniens erstes weisses Löwenjunges nach zwei Wochen Wehen geboren

Zoogründer und -direktor Juan Luis Malpartida tröstet die weisse Löwin, die im März nach zwei Wochen Wehen das erste weisse in Spanien geborene Löwenjunge geboren hatte.  Das Muttertier hat nach der traumatischen Niederkunft ihr Junges verstossen (Pressebild)

Zoogründer und -direktor Juan Luis Malpartida tröstet die weisse Löwin, die im März nach zwei Wochen Wehen das erste weisse in Spanien geborene Löwenjunge geboren hatte. Das Muttertier hat nach der traumatischen Niederkunft ihr Junges verstossen (Pressebild)

In einem spanischen Zoo ist ein weisses Löwenbaby nach einer schweren Geburt von seiner Mutter verstossen worden. Das Muttertier hatte ganze zwei Wochen lang Wehen gehabt. Das Junge mit dem Namen «Weisser König» ist am 31. Mai zur Welt gekommen.

"Stellen Sie sich vor, was sie durchgemacht hat", sagte Zoodirektor Juan Luis Malpartida über die weisse Löwin. Sie war vor vier Jahren aus Thailand in den Zoo nahe des südspanischen Sevilla gekommen.

Nach der Geburt habe sich die Mutter drei Tage lang nicht um ihr Junges gekümmert, sagte Malpartida. Daher sei der kleine Löwe schliesslich dehydriert und unterkühlt aus dem Gehege genommen worden. Mittlerweile sei das Junge aber wieder bei Kräften. Am Mittwoch habe er es erstmals mit erhobenem Kopf beim Versuch zu rennen beobachtet. Der Mutter gehe es ebenfalls gut.

Der Mundo-Park-Zoo, in dem rund 3000 Tiere leben, soll am Donnerstag erstmals nach einer dreimonatigen Schliessung wegen der Corona-Pandemie wieder öffnen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1