Leserbeitrag
4. Juniorenhallenturnier Dorf, 1. März 2013

Thomas Kaspar
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Fuschu-Turnier

Schon ab 08.00 Uhr herrschte in der Mehrzweckhalle Dorf in Küttigen, wie in den Jahren zuvor, Hochbetrieb. Gegen 40 FC-Junioren waren schliesslich wieder mit von der Partie.

Bereits vorgängig war die Gruppenauslosung erfolgt. Nach der Zuteilung der Betreuer und einigen wichtigen Infos ging’s dann Punkt 09.00 Uhr los. Die Anspannung und die Nervosität waren wiederum entsprechend gross. Bei der ersten Ballberührung waren jedoch alle Bände gebrochen. Es gab nur noch ein Ziel: mit Vollgas zum Sieg!

Alle Mannschaften spielten gegeneinander. Eine Rangliste wurde nur inoffiziell geführt, denn die Resultate waren an diesem Tag absolut zweitrangig. Nach der abschliessenden Stärkung mit einem Hot-Dog, welcher wieder einmal durch unsere "Ritzer–Feen" Petra Rütimann und Martina Di Francesco zubereitet wurde, ging’s für die Kids müde, zufrieden und stolz auf das Geleistete, auf den Heimweg.

E-Junioren-Turnier

Am Nachmittag waren dann die E-Junioren an der Reihe. 35 Jungs und Mädchen spielten gegeneinander. Auf einem teilweise schon sehr beachtlichen Niveau ging’s voll zur Sache. Partien wie FC Chelsea gegen Bayern Leverkusen, Barcelona gegen FC Basel oder Borussia Dortmund gegen Inter Mailand, sorgten bei den zahlreich anwesenden Zuschauern für eine tolle und mitreissende Stimmung.

Spiel und Spass standen auch beim E-Turnier im Vordergrund. Jedes Kind stand auch hier rund 50 Minuten auf dem Platz, so dass sich auch die E-Junioren nach ihrer verdienten Hot–Dog–Stärkung gegen 16.00 Uhr müde und zufrieden auf den Heimweg machten.

Die zahlreich erschienenen Zuschauer unterstützten die Teams auf der Estrade lautstark und sorgten den ganzen Tag über für eine tolle Stimmung. Während den Pausen konnte man sich im Turnierbeizli stärken und verwöhnen lassen.

Auch ein recht herzliches Dankeschön den Kuchenspendern/-innen für das süsse Zwischendurch.

FC Küttigen / Thomas Kaspar

Die Fotos unter www.fckuettigen.ch geben einen weiteren Einblick.