Leserbeitrag
Beleuchter in der "Zauberlaterne"

Heinz Richner
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

AN_3 05877 __AZ.JPG

AN_3 05877 __AZ.JPG

In diesen Tagen ging es darum, den Posten des Beleuchters im Filmklub für Kinder, der "Zauberlaterne Aarau", neu zu besetzen. Aber was tut denn ein Beleuchter in einem Kino? Die "Zauberlaterne Aarau" ist eben kein gewöhnliches Kino, sondern den Kindern im Alter von 6 bis etwa 12 Jahren wird viel mehr geboten. Zehn Tage vor der Vorstellung erhalten die Mitglieder ein illustriertes Heft, das ihnen den kommenden Film näherbringt. Zu Beginn der Vorstellung, neunmal im Jahr jeweils am Mittwoch Nachmittag im Kino Schloss in Aarau, spricht der Moderator Martin mit den Kindern über den Film. Danach kommen Moderatorin Natalie dazu sowie ein weiterer Schauspieler, die in einem Theaterstück den Inhalt des Films thematisieren. Beim ersten Film dieser Saison, Charlie Chaplins Komödie "Gldrausch", am 23. Oktober ist sogar noch ein Musiker mit dabei, der den Stummfilm - wie in alten Zeiten - live am Piano begleitet.

Und all das will natürlich "ins rechte Licht gerückt" werden. Und so mussten die Klubverantwortlichen ein neues Beleuchterteam suchen, nachdem der langjährige Amtsinhaber Thomas wegen Lehrbeginns seinen Rücktritt erklären musste. In Ruben und Florian hoffen sei, zuverlässige Nachfolger gefunden zu haben. Für alles weitere steht die Infoline 062 824 21 74 offen.