Leserbeitrag
Die Krankheit, die wir im Moment auch in Frenkendorf erleben

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
Teilen

Die Krankheit, die wir im Moment auch in Frenkendorf erleben

Lese jeden Tag die Basellandschaftliche Zeitung. Im Moment einfach sehr viel über die weltweite Krankheit. Dann auch dies, was die Politik in der Schweiz tut, dann auch in anderen Ländern. Im Moment vor allem betreffend Skifahren in den Bergen oder nicht. Einige Nachbarländer wie z.B. Deutschland und Frankreich beurteilen es nicht so wie es im Moment unser Bundesrat doch tut. Dann vernimmt man auch im Fernsehen dies, dass ein Pflegeheim im Kanton Neuenburg viele Tote erlebt. Ja, viel vernehmen wir jetzt weltweit von der Krankheit, egal, ob es jetzt die negativen Zahlen sind aus Amerika oder auch aus einem Staat in Südamerika. Die Coranakrise wirft so einige Fragen auf, die jetzt frühere im Amt gewesene Bundesräte und Bundesrätinnen zum Denken verursacht. Erwähnt sollen hier nur werden Adolf Ogi, SVP, und Doris Leuthard, CVP. Sagen wir es mit meinen Worten, immer kann man eine Meinung vertreten. Doch im Moment würde ich meinen, alles nicht so einfach wie es manchmal in den Medien in Berichten so erscheint. Schauen wir nur nach Österreich, was sagte nicht schon alles der junge Bundeskanzler Kurz. Ich würde sagen, dass es besser ist hier für mich zu schweigen. Ja, mit diesen Worten möchte ich schliessen. Viele Leute heute haben so ihre Sorgen, egal, ob es um die Arbeit geht, dann, ob die Firma noch weiter bestehen kann, etc. etc. So schliesse ich, die Hoffnung stirbt zuletzt. Eben, einfach die Hoffnung, dass wir alle wieder sagen können, dass es sich lohnt, dass man auf dieser Welt leben kann.