Leserbeitrag
Erfolgreiche «Trau dich Reise» für Trauernde

Margrit Aegerter
Merken
Drucken
Teilen

Erfolgreiche «Trau dich Reise» für Trauernde

Nach dem Verlust eines lieben Menschen wieder auf Reisen zu gehen, sich einer Reisegruppe anzuschliessen, fällt Trauernden schwer. Die Fahrt mit Schneider Reisen, Langendorf, führte die Teilnehmenden nach Kufstein und Salzburg. Der Besuch der Schlossbergspiele in Rattenberg am Inn war der kulturelle Höhepunkt der Reise. Es war bewegend zu sehen, wie matte Augen wieder leuchten und traurige Gesichter wieder lachen konnten. Einige Teilnehmenden meinten, dass sie so etwas wie „eine innere Befreiung“ erlebten, und sich die Trauer etwas weniger schwer anfühlt. Wieder durchatmen, lachen, etwas geniessen können, Zeit für freundschaftliches Miteinander, Begegnung und Ich-sein, gab den Trauernden neue Impulse, Mut und Zuversicht für den Alltag zu Hause.

Hospizgruppe Solothurn

Margrit Aegerter Juli 2016