Leserbeitrag
Flugtag im wunderschönen Lauwil

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
5 Bilder

Letztes Jahr waren die Flugtage wegen des Unfalls in Dittingen ein heiss diskutiertes Thema. Jedes Jahr führt der Delta/Para-Club Hohwacht (DPCH) einen etwas gemächlicheren Flugtag durch.

Der Bevölkerung ist nur wenig bekannt, dass auch unserer Region rege mit Gleitschirm und Delta geflogen wird. Der Delta/Para-Club Hohwacht (DPCH), seit 26 Jahren ein Ortsverein der wunderschön gelegenen Baselbieter Gemeinde Lauwil, bringt einmal im Jahr der Bevölkerung den leisen Flugsport näher.

Vom Hauptstartplatz „Hohwacht“ über dem Dorf Lauwil, wird seit Beginn der Deltafliegerei in den 1970er Jahren geflogen, seit Ende der 1980er Jahre haben auch die ersten Gleitschirmpiloten den Weg nach Lauwil gefunden. Der Delta/Para-Club Hohwacht hat dann ab 1989 die Aktivitäten etwas geordnet. Hauptziel des Vereins ist immer noch, dass der Flugsport mit Respekt und im Einvernehmen mit Landbesitzern, Landwirten, Jägern, der Bevölkerung und allen anderen betrieben wird. Daneben pflegen wir beispielsweise unsere Startplätze, bilden unsere Piloten weiter, führen wir einmal im Jahr einen Flugtag durch. Der DPCH ist ein offizieller Klub des Schweizerischen Hängegleiter-Verbands (SHV).

Der diesjährige Flugtag 2016 am 13. August 2016 bietet wiederum vielfältiges Programm: Es gibt die Möglichkeit Tandemflüge zu machen, die Gleitschirmflieger zu beobachten, sich über den Gleitschirmsport zu informieren, sich in der Festwirtschaft zu verpflegen und nicht zuletzt können an der Tombola Ballonfahrten, Gleitschirmtandemflüge und vieles mehr gewonnen werden. Dem Ballonstart zwischen 16.00 und 17.00 können ebenfalls alle beiwohnen.

Ab 10 Uhr ist das Festzelt offen und können Tandemflüge gebucht werden. Alle sind herzlich eingeladen, im Verlauf des Tages oder Nacht hereinzuschauen.

Der Weg zum Festplatz ist ausgeschildert. Das Auto kann bei der Turnhalle in Lauwil parkiert werden. Die Parkplätze sind naturgemäss beschränkt, deshalb sind Fahrgemeinschaften, der öffentliche Verkehr (Bus 91) oder eine kleine Wanderung nach Lauwil eine empfehlenswerte Variante.

Falls am 13. August 2016 das Wetter nicht mitspielt, wurde der 20. August als Ersatzdatum festgelegt.

Aktuelle Nachrichten