Leserbeitrag
Fulminantes Schauturnen

Armin Vock
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
Perfekte Spannung an den Ringen
Mut und Dynamik an den Schauelringen
Sichere Riesenfelgen am Reck

Bilder zum Leserbeitrag

Das Jahresschauturnen des KuGeTu Kleindöttingen stellt jedes Jahr ein Highlight in der Saison dar. Am vergangenen Samstag fanden sehr viele Zuschauer den Weg in die Mehrzweckhalle in Kleindöttingen. Sie kamen in den Genuss eines ausserordentlich abwechslungsreichen und sehr ambitionierten Programms der Turnkunst. (RV)

Pünktlich auf die Minute marschierten die Athleten und die Leiter des KuGeTu und des TV Eien-Kleindöttingen zu den Klängen des modernisierten Turnerliedes ein. Von den einfachen Rad und Rollformen bis zu den Ueberschlägen und Saltis zeigen die Turner und Turnerinnen gleich ihr Können beim Bodenturnen. Die Neueintritte aus dem Schnupperkurs stellten sich danach zum ersten Mal dem Publikum vor; zuerst die Geräteturnerinnen bei einer Demonstration des Sprungaufbaus und die Kunstturner bei einem Stützparcours. Und sie bewiesen dabei bereits sehr viel Können und Einsatz; Kompliment den beiden Leiterteams! Die K3 und K5 Geräteturner/innen turnten im Anschluss eine sehr schöne Gruppenvorführung am Boden unter der Leitung von David Schilling. Mit Einzelvorführungen an diversen Geräten zeigten die Geräteturner/innen ab K5 und die Kunstturner danach was sie gelernt haben – einige davon mutig schon mit den fürs kommende Jahr vorgesehenen Uebungen.

Nach einer kurzen Pause wetteiferten die jungen Kunstturner um Rekorde mit Kreiskehren am Pilz und Pauschen. Und sie taten dies sprichwörtlich bis zum Umfallen, wollten sie doch alle den gehaltenen Altersrekord brechen! Dankend verabschiedete sich die KuGeTu Riege im Anschluss von Thomas Bischof als langjähriger Geräteturnleiter und Fabian Müller, lang-jähriger Turner, Leiter und Ehrenmitglied der Riege.

Nun begannen die Gruppenvorführungen. Das Vereinsgeräteturnen des TV Eien-Kleindöttingen zeigte ein wunderschönes, harmonisches und sehr präzise ausgeführtes Bodenprogramm. Die Kunst- und Geräteturner wussten mit ihrem gemischten Programm Boden/Sprung und Barrenübungen mit ihrer erfrischenden Art und ihrem Können zu gefallen. Ein Leckerbissen war die Sprung/Barrennummer der Leiter und Ehemaligen mit Unterstützung durch 6 kesse Damen unter der Leitung von Aaron Joss. Die Trampolingruppe Wallscrapers benutzte ihren Auftritt gleich als Hauptprobe für ihren Start am Sonntag, den 7. Dez. bei der Veranstaltung „die grössten Schweizertalente“. Sie können sicher sein, dass an diesem Tag viele der anwesenden Zuschauer ihre Daumen für sie drücken werden. Den Abschluss bildeten die Geräteturnerinnen mit einer anspruchsvollen und lieblichen Kombination mit Vertikaltüchern und Bodenturnen. Die meisten der Vorführungen können bei der Turnshow „Cirque fantastique“ des TV Eien-Kleindöttingen vom 21./22. März 2015 nochmals bestaunt werden.

Wer glaubt, dass die Riege nun eine Verschnaufpause einlegt, irrst sich gewaltig. Bereits ist man an der Vorbereitung der nächsten Wettkampfsaison. Diese wird mit den selber durchgeführten Kreismeisterschaften im Geräteturnen vom Samstag, 14. März 2015 starten

Aktuelle Nachrichten