Leserbeitrag
Generalversammlung des PK Fire Ball Mellingen

Die 11. Generalversammlung bildete den Abschluss des Jubiläumsjahres des PK Fire Ball Mellingen.

Merken
Drucken
Teilen

Am 20. November 2010 fand im Säli des Restaurants Linde die 11. Generalversammlung des PK Fire Ball Melligen statt. Präsident Fredy Venditti durfte 22 der 35 Mitglieder begrüssen. Zu behandeln waren 9 Traktanden.

Das von Aktuar Daniel Killer verfasste Protokoll der letzten Generalversammlung wurde ohne Einwände genehmigt. Der Jahresbericht des Präsidenten gab Auskunft über die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. Höhepunkt war das Plauschturnier vom 5. Juni 2010 aus Anlass des 10jährigen Vereinsjubiläums mit dem Spiel gegen die ehemaligen Helden des FC Aarau, bestehend aus Spieler des Schweizer Cupsiegers 1985 und des Schweizer Meisters 1993. Zum zweiten Mal half unser Verein während der Dauer der Fussballweltmeisterschaft im WM-Zelt des Restaurants Linde mit und war für den Service zuständig. Weitere drei Turniere wurden gespielt. Zum 6. Mal waren wir am Kleinfeldeuropacup in Kärnten (Österreich) vertreten. Über unseren internationalen Auftritt wurde sogar im Schweizer Sportfernsehen berichtet.

Kassier Gabriel Blunschi informierte detailliert und umfassend über die finanzielle Situation des Vereins. Wegen des Turnieres war die diesjährige Vereinsrechnung einiges umfangreicher als sonst. Finanziell steht der PK Fire Ball so gut da wie noch nie. Die beiden Revisoren Fabian Dubs und Raphael Zimmermann hatten die Rechnung geprüft. Ihrem Antrag, diese zu genehmigen, wurde ohne Gegenstimmen stattgegeben.

Mannschaftscaptain Andy Meier informierte, dass 8 neue Spieler dem Verein beitreten wollen. Diese stellten sich persönlich an der Versammlung vor. Als neue aktive Spieler wurden willkommen geheissen: Dannacher Patrick, Darmstädter Adrian, Emmenegger Benno, Heil Marcel, Killer Oliver, Lüscher Markus, Lüthi Michael und Manca Walter. Leider mussten auch zwei Mitglieder aus dem Verein ausgeschlossen werden. Der Verein zählt nun insgesamt 42 Mitglieder, soviel wie noch nie. Unser Verein, mit der besonderen Vereinsphilosophie, liegt also voll im Trend.

Nach 10 Jahren trat Coach und Vizepräsident Thomas Lutz zurück. Der Präsident würdigte sein Wirken, was einem Rückblick auf die gesamte Vereinsgeschichte gleichkam. Als Gründungsmitglied erlebte Thomas Lutz alle Höhen und Tiefen des Vereines. Als neuer Coach gewählt wurde Munib Krivic. Er wird im kommenden Jahr versuchen, den Verein auch sportlich wieder auf die Erfolgsstrasse zu bringen. Als Assistent steht ihm Lukas Meier zur Seite.

Traditionsgemäss wird an dieser Generalversammlung der Torschützenkönig geehrt. Wie im Vorjahr war wiederum Pascal Rennhard der beste Torschütze des Vereins. Er erhielt aus den Händen von Mannschaftscaptain Andy Meier den Wanderpokal des Goalgetters sowie eine von Pressechef Raphael Zimmermann kunstvoll gestaltete Ehrenurkunde.

Unter Verschiedenem wurden die besonderen Leistungen von Pressechef Raphael Zimmermann verdankt. Er war dafür besorgt, dass unser Verein eine neue, topmoderne Homepage erhalten hat. Zudem gestaltet er mit viel Engagement seit Jahren die Match- und Turnierplakate und ist dafür besorgt, dass unser Verein in der Öffentlichkeit immer wieder positiv in Erscheinung tritt.

Nach gut zwei Stunden konnte die Versammlung geschlossen werden und man konnte sich einem feinen Nachtessen, natürlich mit Dessert, widmen. Ein herzliches Dankeschön gebührt dem Team des Restaurants Linde für die gute Bewirtung. Während des Nachtessens zeigte Fabian Dubs ein Rückblick über das vergangene Jahrzehnt. Erinnerungen wurden wach an tolle Fussballspiele, Turniersiege, aber auch gesellige Vereinsanlässe. Der PK Fire Ball startet mit viel Elan ins zweite Jahrzehnt.