Leserbeitrag
Geschichten zum Schmunzeln an der Primarschule Stapfer in Brugg

Barbara Iten
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Dieses Jahr fand die Schweizer Erzählnacht am 8. November statt und stand unter dem Motto "Geschichten zum Schmunzeln“. Wer morgens dreimal schmunzelt, mittags nicht die Stirne runzelt, abends lacht, dass es weithin schallt – der wird hundert Jahre alt. Das Motto der Erzählnacht 2013 nahm diesen Volksreim auf und animierte auch die Lehrpersonen im Stapferschulhaus, mit ihren Kindern die heiteren Seiten der Geschichtenwelt zu inszenieren. Mit 11 Angeboten, die zum grössten Teil von den Schülerinnen und Schülern selber unter dem vorgegebenen Motto zusammengestellt und geübt wurden, stand ein vielfältiges Programm für die 1.- 5. Klässler bereit.

Hinter dem Zimmer mit dem Titel „Lach dich krumm“ erzählten die Viertklässler ihre Lieblingswitze. Die EK-Schüler wussten lustige Krokodilgeschichten vorzutragen, wobei auch die Hände der Zuschauer mit Schminkfarbe in gefährliche Krokodile verwandelt wurden. In einem Zimmer übte man mit Zungenbrechergeschichten den ‚Schnabel wetzen’. Nicht fehlen in unserem Schmunzelreigen durften natürlich auch der Globi und der Papa Moll. And the story „The green eggs and ham“ was great fun! Eine Bilderbuchgeschichte warf die Frage auf, warum wir eigentlich anstehen, eine dritte Klasse spielte Theaterszenen mit witzigen Geschichten und neben dem Lesetheater „Feuer“ wurde in der Bibliothek ein türkisches Märchen erzählt. Mit einem Rätselspass durchs Schulhaus ergänzten die Zweitklässler das tolle Programm. Vier mal luden offene Türen zum Wechseln ein, so dass schliesslich jedes Kind 4 Stempel sammelte und dafür ein Bettmümpfeli erhielt. Vor dem Nachhausegehen gab es als Überraschung für die Kinder und die, in der Dunkelheit bereits wartenden Eltern einen letzten lustigen Leckerbissen: Charlie Chaplin brachte uns ab der riesigen Leinwand an der Schulhausfassade mit seinen witzigen Geschichten zum Lachen.

Noch lange hörte man das Lachen der nach Hause ziehenden Kinder.