Leserbeitrag
Karate Club Anglikon an der zweiten Swiss Submission Wrestling Challenge in Vaduz

Fabienne Schmid
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am vergangenen Samstag dem 22. September 2012 starteten vier Kämpfer des Karate Club Anglikon an der zweiten Swiss Submission Wrestling Challenge in Vaduz/FL. Gekämpft wurde, wie schon bei der ersten Austragung, ohne Punkte und Zeitlimite, nur die Aufgabe zählte.

Ursprünglich waren drei Kategorien (Anfänger, Mittel, Fortgeschritten) in fünf Gewichtsklassen (-65KG, -76KG, -87KG, -98KG, +99KG) geplant. Aufgrund zu wenigen Teilnehmern in den beiden höheren Kategorien wurde die mittlere Kategorie kurz vor dem Start der Kämpfe aufgelöst. Der Rest des gut organisierten Turniers verlief reibungslos und die Kämpfe konnten zeitig gestartet werden.

Bei den Anfängern -65KG starteten die beiden Brüder Niklaus und Lukas Weber. Beide zeigten, dass sie sich seit ihrem letzten Turnier stark verbessert hatten und sicherlich auf dem richtigen Weg sind. Trotzdem schieden beide leider schon in ihrem ersten Kampf gegen die späteren Finalteilnehmer aus.

Maurin Oswald kämpfte sich in der Kategorie Fortgeschritten -65KG bis in den Final vor, wo er nach knapp 10 Minuten Kampfzeit durch eine Triangle (Beinwürgetechnik) zur Aufgabe gezwungen wurde und somit den zweiten Platz belegte.

Der vierte und letzte Kämpfer des KC Anglikon war Franz Strödecke. Bei der ersten Austragung der Swiss Submission Wrestling Challenge im Juni musste er sich, in der Kategorie Fortgeschritten +99KG, noch im Final geschlagen geben. Diesmal sicherte er sich mit zwei raschen Siegen, beide Male durch Americana (eingedrehter Armhebel), überzeugend den Titel in der höchsten Gewichtsklasse. Der Vorstand gratuliert den engagierten jungen Kämpfern und wird alles daran setzen die Ausbildung weiter voranzutreiben. Weitere Informationen über diesen Sport findet man auf unsere Homepage www.karate-anglikon.ch.