Leserbeitrag
Manila Vocal Ensemble singt im Reg. Alterszentrum Rohrdorferberg - Reusstal.

Grossartiger Auftritt

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am Mittwoch, 8. Juni 2011 um 16.00 Uhr spazierten 9 Sänger/Innen in den mit Zuhörern vollbesetzten "Konzertsaal" in Reg. Alterszentrum Rohrdorferberg - Reusstal Fislisbach. Ihre märchenhafte Bewandung liess das Stimmengewirr verstummen und den Applaus anschwellen. Die vielen Farben, die engen und wieder wallenden Kleider, die Kronen und ähnlichen mit Edelsteinen, Gold und Silber verziertzen Kopfbedeckungen zeigten in eine königliche Welt.

Obschon der Chor schon mehrmals hier im Alterszentrum sang, hat dieser Auftritt wieder alle Erwartungen übertroffen. Zu hören gab es z.B.:
You'II Never Walk Alone (Du gehst nie allein) Hammerstein/Rogers/Man
Anak (Lied über einen Jungen, der seine Eltern verlässt um einer Jugendbande beizutreten. Erst als es ihm schlecht geht erinnert er sich, wie gut seine Eltern zu ihm waren. Reumütig kehrt er nach Hause zurück, wo seine Eltern immer noch auf ihn warten.) Aguilar / Delgado.
T'Boli (Tanz des T'Boli Stammes,welcher in den Bergen im Süden der Philippinen lebt. Der Tanz erzählt eine Geschichte von Brautwerben, Rivalitäten, Heirat und Familiengründung.)
Kappa Malong (Dieser Tanz der Maranoas zeigt verschiedene Arten den Malong zu nutzen - ein loses Gewand das vor allem im Süden der Philippinen getragen wird.
Pangalay, (Ein Tanz der Tausog Frauen der die graziösen Bewegungen des Meeres immitiert.)
Hangang (so lange es Musik gibt, werde ich dich immer lieben
Mit dem Lied "Es Burebüebli man i nit" führte der Chor die Zuhörer wieder ins Reg. Alterszentrum zurück.

Seit der Gründung im Jahre 1982 hat dasManila Vocal Ensemble (MVE) drei Welt- und eine jährliche Konzert-Tournee in Europa durchgeführt. Während dieser Tournee hat das Ensemble die Philippinen in verschiedenen internationalen Festivals in Österreich, Italien, Spanien, der Schweiz, Deutschland und Wals GB vertreten.Das Repertoir des Chores ist breit gefächert und beinhaltet nebst klassischer Musik auch Negro Spirituals, Gospel Songs sowie philippinische Liebes- und Volkslieder. Seit 1991 präsentiert der Chor auch philippinische Volkstänze mit originalen traditionellen Kostümen und Instrumenten.

Dem MVE gehören jeweils ca 10 StudentInnen und ausgebildete MusikerInnen und SängerInnen an. Ihre Zielsetzungen sind, die philipinische Kultur mit ihren Liedern und Tänzen zu präsentieren, die philipinische klassische Musik zu fördern, Beziehungen zwischen Philippinos und verschiedenen anderen Kulturen zu pflegen, den Frieden Gottes und die Liebe durch die Musik zu teilen.

Gründer und Chorleiter Thomas V. Cabantac, hat das Ensemble zu einer Grösse gebracht, das die Herzen von Jung und Alt erobert. Er möchte, dass die Musik seines Chores nicht nur in Konzertsälen, Katedralen und Kirchern aufgeführt wird, sondern auch den Älteren und Kranken in Heimen und Spitälern nahegebracht wird. Seine Mission mit der Gründung von MVE 1982 hat er auf einer höheren Ebene als Dirigent und Manager fortgesetzt. Bis heute hat er über hundert Studenten gratis Singunterricht gegeben, was er "The Thomas Cabantac Method in Vocal Production" nennt. Er sagt: "Ich habe nichts worauf ich stolz sein kann. Mein ganzer Erfolg ist Gott zu verdanken." (wo)

Aktuelle Nachrichten