Leserbeitrag
Mühledorf: Akkordeonorchester mit Rhythmus

Göpf Berweger
Merken
Drucken
Teilen
zvg Die Präsidentin des Orchestervereins, Conny Schwiete (r.)

zvg Die Präsidentin des Orchestervereins, Conny Schwiete (r.)

Die Kultur- und Sportkommission der Gemeinde Buchegg hat zu einem Konzert in der Kirche Mühledorf eingeladen mit dem Akkordeon Orchester Lommiswil. Dieses steht unter der Leitung von Jose de Mena, der im Buechibärg bekannt ist, da er seit Jahren als Musiklehrer für Schlagzeug wirkt. Das Orchester bestand aus 17 Personen. Neun davon, mehrheitlich Frauen, spielten auf Knöpfen und Tasten des Akkordeons, acht, mehrheitlich junge Männer, spielten auf einer Vielzahl von Klang- und vor allem Schlaginstrumenten von Elektrogitarre und Gitarre, Xylophon, Bongos, Gong und Pauken. Unter der Leitung seines Dirigenten ist aus dem ehemaligen Handharmonikaverein Jurablick (1949 – 2001) über die Jahre das rassige Akkordeon Orchester Lommiswil entstanden.

Wenn schon die vielfältige Zusammensetzung an Instrumenten überrascht, dann das musikalische Programm erst recht! Der dynamische Dirigent Jose de Mena, ein kleiner Mann mit grossen mitreissenden Gesten, führte sein Orchester durch ein vielseitiges Musikprogramm, sehr rhythmisch, auch mit interessanten Taktwechseln, immer mit starker Präsenz der Schlaginstrumente, dynamisch... Laut begann das Konzert mit zwei eher schwierigen Stücken, das folgende kreiste um eine volkstümliche Melodie, ein weiteres aus Mexiko mit funkigem Einschlag und noch mehr Rhythmus führte zu Melodien aus den 70ern (Led Zeppelin) mit einem schönen Gitarrensolo, zu stimmungsvollen Abba-Liedern und einem Beatles-Song und schliesslich zu einem weiteren vielseitigen Medley und zu den Zugaben. Der Endapplaus zeigte, dass das Orchester und die Musikauswahl beim Publikum angekommen war.

Wenn ich mir eine Bemerkung erlauben darf: das ganze Konzert ging etwas zu Lasten der Akkordeons, die eben nicht die Lautstärke von Blasinstrumenten haben, sondern ihre Feinheiten gerade auch im Leisen, Melodischen, Stimmungsvollen.

Göpf Berweger, Hessigkofen