gemeindenachricht
Dem Dorfleben wieder Schwung geben

Andre Grolimund
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Andre Grolimund

Bild: Andre Grolimund

(chm)

Mit den kürzlich beschlossenen Lockerungen des Bundes, namentlich im Bereich des Sports, der Kultur und Jugendarbeit für unter 20-Jährige (keine Personenobergrenze mehr in Innen- und Aussenräumen), hat die «Fachkommission Schule + Jugend und Kultur» der Einwohnergemeinde Härkingen ihre Arbeit wieder aufgenommen. Man ist guten Mutes, dem Dorfleben neuen Schwung zu geben. Nebst dem, dass die Dorfvereine langsam aber stetig ihre Aktivitäten insbesondere für die Jungen starten, beabsichtigt die Gemeinde den traditionellen Ferienpass vom 12. bis 16. April für die Kinder ab Kindergarten bis 6. Klasse durchzuführen. Aktuell läuft das Anmeldeverfahren. Rund 100 Kinder nahmen in den letzten Jahren jeweils am beliebten Anlass in der ersten Frühlingsferienwoche teil.

Vom 11. bis 15. Mai findet «SchweizBewegt» statt. Auch hier ist geplant, den Anlass durchzuführen, zumindest in einer Light-Version mit Aussenevents aber ohne Restaurantbetrieb.

Im August steht die Bundesfeier an, sowie am 13. / 14. August das legendäre «Fröschefest» entlang der Hauptstrasse. Über die Art der Durchführung dieser beiden Anlässe wird im 2. Quartal entschieden, auf Basis der dann vorherrschenden Pandemiesituation und im Fall vom Dorffest in Absprache mit den teilnehmenden Vereinen. Am 16. November um 20.00 Uhr ist das Erzähltheater von Christoph Schwager zu Gast in Härkingen mit dem Titel «DIOS MIO, MEHR GOLD». Hoffen wir, dass das Virus dem Neustart vom Dorfleben eine Chance gibt!

Legende Foto: Die Mitglieder der Kommission sind bereit für neue Taten. Von links nach rechts: Julia Lenz, Robert Hauri, Yvette Portmann-Studer, Andre Grolimund, Regula Nützi