Leserbeitrag
Raumplanung Lenzburg - wohin?

Die GLP lässt Ruedi Baumann, Präsident der Repla, erläutern

Drucken
Teilen

"Raumplanung Lenzburg - wohin geht die Reise" - Die GLP Lenzburg hat zur Diskussion dieser Frage den Präsidenten der Repla (Regionalplanungsverband Lenzburg-Seetal), den Architekten Ruedi Baumann, als Gastredner eingeladen.

Konkret geht es um die Frage wie sich die Region Lenzburg bis ins Jahr 2030 entwickelt. Gemäss der Repla zeigt die Wachstumsprognose für die Region Lenzburg eine Bevölkerungszunahme um 21 % oder 8000 Personen bis 2030 auf. Man habe daher Zukunftsbilder entwickelt und sich jetzt (März 2011) auf das Szenario Bandstadt geeinigt. Dies bedeutet, dass von Wildegg bis Staufen für 8000 neue Einwohner Blocke auf noch nicht überbautem Land hinzustellen wären.

Für den Vorstand der grünliberalen Partei der Stadt und des Bezirks Lenzburg sind die Rahmenbedingungen für diese zukünftige Entwicklung bis 2030 und darüber hinaus nicht geklärt und darum organisieren wir eine öffentliche Fragerunde. Zu diesem Anlass sind alle Interessierten aus der Region Lenzburg herzlich eingeladen!

Anmeldung: Wir bitte um Anmeldung der Teilnahme per E-mail an lenzburg@grunliberale.ch

Weiter Infos:
http://www.ag.grunliberale.ch/cm_data/glp_Lenzburg_Anlass_Raumplanung_wohin3x.pdf
Agendaeintrag: http://www.ag.grunliberale.ch/p119001398.html

Aktuelle Nachrichten